Autor: Johanna Busmann

Coaching ist für Rechtsanwälte lernbar. Rechtsanwälte haben Selbstmanagement, Führung und den Umgang mit ihrem inneren Schweinehund nicht gelernt. Sie klagen über Zeitnot, wiederholtes Einknicken bei der Honorarinformation und über klägliche Inszenierungen bei der Mitarbeiterführung. Der Seminartitel “Steuern Sie sich selbst, bevor das ein anderer tut” war deshalb für sie ein Lockruf – und vielleicht mehr!

0

Vorträge erhöhen die Reputation4 Der Referent gilt immer als Träger besonderer Fach-Kompetenz und manchmal schon nach zehn Minuten als Vertrauensträger. Der Hörer ist begeistert, wenn Vortragsstil und -inhalt ihn mitnehmen, fesseln, bei seinen Alltagssorgen „packen“ – und wenn der Vortrag auf Lösungen fokussiert ist. Referenten akquirieren sogar erfolgreich bei potenziellen Mandanten, die niemals selbst Hörer […]Continue reading

0

Qualitätserwartungen sind entgegengesetzt: Mandanten brauchen Kommunikation und Empathie. Anwälte bieten Haftungsausschluss und Rechtssicherheit. Kann das gut gehen? Qualitätserwartungen von Anwalt und Mandant sind entgegengesetzt. Mandanten können die Qualität anwaltlicher Arbeit nicht in „der Sache“ beurteilen und schauen auf kommunikative Details der Mandatsbearbeitung. Anwälte leider umgekehrt. Mandanten brauchen Verständnis und konkrete Tipps von Beratern, die furchtlos, […]Continue reading

1

Anwälte, die sich aufmachen, ihre ehemaligen Mandanten zurück zu gewinnen, haben oft einen besonders mächtigen Gegner besonders nah bei sich: es ist ihr innerer Schweinehund. Basis-Informationen Kanzleimarketing: Aufsatz Marktpositionierung I Aufsatz: Marktpositionierung II Aufsatz: Kanzleikultur Aufsatz: Kanzleimarketing Aufsatz: Kanzleiwebseite Aufsatz: Legal Tech Aufsatz: beauty contest Aufsatz: Honorarinformation Aufsatz: Mandantenbefragung Aufsatz: Mandantengespräch Aufsatz: Mandantengespräch: Todsünden Aufsatz: […]Continue reading

0

Copyright © 2018 busmann training®