Cross Selling

Cross Selling

Durch Cross Selling können Kanzleien locker 50 % mehr Umsatz machen. Warum nur tun sie es nicht?

Cross-Selling bezeichnet als als Teilbereich des Customer-Relationship-Management (CRM) die Ausweitung eines derzeitigen Auftrags und ist damit ein Akquisetool in der Zeitzone Gegenwart.
Kanzlei-Gründer aufgepasst: Rhetorisch bedeutet ein erfolgreiches Cross-Selling die Gratwanderung zwischen unangemessener Zurückhaltung und billiger Promotion. Beim Segmentieren von Mandanten nach außen und bei der Identifizierung von A-Mandanten nach innen unterschiedliche Maßstäbe anlegen!

35 Aufsätze: Kanzleimarketing
12 Videos: Anwaltsakquise
22 Tipps: Online-Akquise
Interview: “Einfach mal den Mandanten fragen” (LTO, 23.4.2014)

Video: Wie Sie Ihr Cross Selling befördern:

0

You May Also Like

Copyright © 2018 busmann training®